Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? 03741 - 38 32 399

Kfz-Versicherungsvergleich

Über 180 Tarife im Vergleich

Sparen Sie jetzt bis zu 500 € durch den Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung. Wir vergleichen für Sie über 180 Tarife und finden den absoluten Preis-Leistungs-Sieger.

Schadensbearbeitung innerhalb von 48 h

Im Schadenfall rufen Sie nur Ihren persönlichen Berater an und wir kümmern uns um eine schnelle Lösung.

Jetzt Kfz-Versicherung vergleichen!

Bei einer Kfz-Versicherung kommt es nicht nur auf den Preis an, sondern auch auf die Leistungen. Deshalb erhalten Sie nach dem Ausfüllen unseres Kfz-Ver­sicherungs­vergleich neben einem Preis­vergleich auch eine Übersicht über alle wichtigen Leistungen der Versicherungen.

Tipps und Hinweise

Worauf Sie beim Abschluss einer Kfz-Versicherung achten sollten:

Schadenfreiheitsklassen

Wer längere Zeit keinen Unfall verursacht, zahlt am Ende nur noch einen Bruch­teil des ursprünglichen Ver­sicher­ungs­beitrags. Ver­sicher­ungen belohnen das unfall­freie Fahren mit der entsprechenden Schaden­frei­heits­klasse (SF-Klasse). Diese bleibt selbst beim Wechsel der Versicherung gleich.

Autoschutzbrief

Die meisten Ver­sicherungs­gesell­schaften bieten neben der KFZ-Ver­sicher­ung auch eine Auto­schutz­brief. Dieser bietet Ihnen im In- und Ausland eine schnelle Hilfe bei Pannen und Unfällen. Ähnlich zu einer Mit­glied­schaft in einem Auto­mobil­club übernimmt die Ver­sicher­ung Kosten für Pannen­hilfe, Bergung des Fahr­zeugs, Rück­trans­port, Miet­wagen oder weiteren Leistungen.

Grobe Fahrlässigkeit

Verursachen Sie einen Unfall durch grobe Fahr­lässig­keit, kann sich Ihre Ver­sicher­ung weigern den Schaden in vollem Umfang zu über­nehmen. Achten Sie daher vor Ab­schluss einer Kfz-Ver­sicher­ung darauf, dass der Versicherer auf den Einwand grober Fahr­lässig­keit verzichtet und Sie auch weiter­hin den vollen Ver­sicherungs­schutz erhalten.
Beispiele für grobe Fahr­lässig­keit:

  • Überfahren einer roten Ampel oder eines Stop-Schildes
  • Ablenkung während der Fahrt z.B. durch Handy
  • überhöhte Geschwindigkeit
Tierbisse

Den besten Schutz gegen Tier­bisse bietet eine gute Ver­sicher­ung. Hier sollte allerdings nicht nur der Biss, sondern auch ent­stehende Folge­schäden mit­ver­sichert sein. Wichtig ist auch, dass die Ver­sicherung nicht nur bei Mardern, sondern bei Tier­bissen aller Art eintritt.

Neupreisentschädigung

Vor allem in den ersten Monaten verliert Ihr Neu­wagen enorm an Wert. Im Falle eines Dieb­stahls oder Total­schadens erstatten Ver­sicher­ungen meist nur den Wieder­be­schaff­ungs­wert. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Ver­sicher­ung in einem solchen Fall den Neu­preis innerhalb der ersten 24 Monate erstattet und auch Ersatz­teile zum Neu­wert mitversichert.

Worauf Sie bei der Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung achten sollten:

Ordentliche Kündigung

Kfz-Versicherungen lassen sich in der Regel zum 31.12. kündigen. Das bedeutet, dass eine Kündigung spätestens bis zum 30.11. beim Versicherer einge­gangen sein muss. Aber Achtung: Nicht alle Ver­sicher­ungen enden zum 31.12.! Bitte beachten Sie das verein­barte Ver­sicher­ungs­ende auf Ihrem aktuellen Versicherungs­schein.

Außerordentliche Kündigung mit Sonderkündigungsrecht

Möchten Sie Ihre Kfz-Versicherung aller­dings vor Vertrags­ende kündigen, geht dies nur wenn Sie ein Sonder­kündigungs­recht haben. Die häufigsten Gründe sind:

  • Fahrzeug­wechsel: Verkaufen Sie Ihr Auto, können Sie Ihre Kfz-Versicherung vor Ablauf der verein­barten Vertrags­laufzeit kündigen. Bereits geleistete Prämien­zahlungen werden dann anteilig zurückerstattet.
  • Beitrags­erhöhung: Erhöht der Versicherer seine Beitrags­sätze ohne das sich an den Leistungen etwas ändert, haben Sie das Recht zur außer­ordentlichen Kündigung. Die Versicherung ist verpflichtet, Sie mindestens einen Monat vor der geplanten Erhöhung zu informieren. Danach haben Sie einen Monat Zeit vom Vertrag zurückzutreten.
  • Schadensfall: Im Schadens­fall haben sowohl Sie als auch der Versicherer ein Sonder­kündigungs­recht. Ungeachtet dessen, ob die Versicherung die Regulierung des Schadens übernimmt oder nicht, beginnt die Kündigungs­frist von vier Wochen nach Abschluss der Verhandlungen. 

© Copyright 2020 ACERTA Maklerunion GmbH. Umsetzung durch progressio

Wir nutzen Cookies, Google Maps und Google Analytics auf unserer Webseite. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärungund unserem Impressum.